Startseite » Videomarketing » (Ganz einfach) Erklärvideos selbst erstellen – mit Vyond [Mit Infografik]

(Ganz einfach) Erklärvideos selbst erstellen – mit Vyond [Mit Infografik]

In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du ganz einfach eigene Erklärvideos selbst erstellen kannst. Ob für Dein Marketing oder als Lernvideo. Und das ganze in nur 8 Schritten. Damit wir sicher sind, worüber wir sprechen, hier eine kleine Definition:

Was ist eigentlich ein Erklärvideo?

Ausschnitt aus einem animierten Erklärfilm

Ein Erklärvideo ist meist ein animiertes Video, das durch cleveren Aufbau und das Ansprechen mehrere Kanäle (visuell, auditiv, emotional) erreicht, dass komplexe Sachverhalte oder Produkte einfach verständlich erklärt werden können. Sie werden für verschiedene Lernszenarien als auch für Marketingaktivitäten genutzt.

Ziel und Zielgruppenanalyse für Dein Video

Um Dir zu viel Arbeit zu vermeiden, solltest Du Dir – und zwar bevor Du loslegst – Gedanken machen, wer das Video sehen soll und welches Ziel das Video erreichen soll. Ist es eher für Hausfrauen über 50 gedacht oder eher für angehende Unternehmer.

Die Zielgruppe (ganz simpel) definieren

Zielgruppenanalyse

Hierbei hilft die „X die Y“ Formel, um das ganze etwas zu präzisieren: X beschreibt die Person, Y das, was die Person erreichen möchte.

Ein Beispiel:

angehende Unternehmer (x), die potenziellen Kunden ihr Produkt erklären möchten (Y).

Das Ziel festlegen

Webseitenoptimierung - gefunden werden

Um sicher zu stellen, dass Du in die richtige Richtung mit Deinem Video läufst, lege vorher fest, was Du damit erreichen möchtest.

Möchtest Du beispielsweise:

  • Ein Produkt erklären?
  • Deine Marke bekannt machen?
  • Die Vorteile Deines Produktes herausheben?
  • Einen Sachverhalt erklären?
  • Möglichst viele Aufrufe bei Youtube generieren?
  • Oder positive Emotionen in Verbindung mit Dir und Deiner Dienstleistung wecken?

Von Deinem Ziel hängt dann natürlich ab, wie Du Dein Video gestaltest.

 

Die Erstellung Deines Videos in 8 Schritten

Hier eine Infografik der Workshop Helden, die die 8 Schritte zum Erklärvideo selbst erstellen auf den Punkt bringt. Noch mehr Informationen dazu findest Du im Blogbeitrag zu Erklärvideos bei den Workshop Helden. Hier die Infografik:

 


Infografik zum Thema Erklärvideos selbst erstellen von Workshop Helden

 

Welche Erklärvideo Software kann ich nutzen?

Wir können Dich beruhigen. Wenn Du eigene Erklärvideos für Dein Marketing erstellen möchtest, musst Du weder zeichnen können, noch komplexe Programme bedienen.

Das geniale:

Was bis vor einigen Jahren noch absoluten Profis vorbehalten war, ist heute für fast jeden möglich.

Denn:

Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter von günstigen, browserbasierten Lösungen, mit denen fast jeder ohne viel Vorkenntnisse Erklärvideos selbst erstellen kann.

Hier eine (nicht ganz vollständige) Übersicht:

Fast alle bieten eine kostenfreie Testphase an, so dass man vollkommen risikolos ausprobieren kann.

Welches Tool ist das Richtige für Dich?

Vyond für viel Kontrolle

Ich empfehle für Einsteiger die Software Vyond, denn Sie glänzt mit jeder Menge Übersicht, einer riesigen Auswahl an vorgefertigten Grafiken, Icons und Stilen und einfacher Bedienbarkeit. Viel mehr braucht eigentlich niemand.

Wer allerdings mehr Kontrolle benötigt und gleichzeitig in der Lage ist mehr selber zu machen, der greift am besten zu Animatron. Aber Achtung: Hier musst Du wirklich bei jeder Animation selber Hand anlegen.

Wenns schnell gehen muss: mysimpleshow

Wer es total einfach möchte, geht zu mysimpleshow. Hier gibst Du einfach Dein Skript ein und das Programm erstellt Dir (halb-) automatisiert Dein erstes Erklärvideo.

Natürlich hast Du hier nicht ganz so viel Kontrolle und musst hinnehmen, dass die Erklärvideo Software vieles für Dich entscheidet. 

Hier ein Tutorialvideo zu Mysimpleshow.

Moderner Look: Createstudio

Createstudio ist der jüngste Spross in einer wachsenden Welt von Erklärvideo Softwares! Was sie besonders auszeichnet: Der coole, moderne und frische Look. Und hier gibt es noch eine Tutorial bzw. einen erstes Test des Programmes:

Und noch ein Special für alle: Der Link zum Sonderangebot zum Start: Das Teil erhältst Du für sagenhafte 67$ (plus MwSt.) statt für 247$! 

Hier gehts zum Angebot. (<- hier klicken)!

https://youtu.be/8sTRKjSIfow

Die Mutter aller Erklärvideosoftwares: Videoscribe

Die Software, die (zumindest mir) als erstes ins Bewusstsein gesprungen ist:

Mysimpleshow für Whiteboard Videos im Scribblestil!

Hier mein Tutorial dazu:

 

Erklärfilme selbst erstellen – Video Tutorials

Wer sehen möchte, wie Vyond aufgebaut ist und wie einfach man damit Videos erstellen kann, dem seien die Tutorials im Kanal von Workshop Helden empfohlen.

Hier einmal zwei Videos:

  1. Ein Überblick über die Nutzeroberfläche von Vyond zum Erklärvideo erstellen.

   2. Ein Tutorial zum Einfügen von Charakteren in Deinen Erklärfilm oder Dein Lernvideo

Zudem findest Du auf dem Kanal auch Tutorials zu weiteren Erklärfilm Tools.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du Deine Videos nutzt, um sie in einen Online Kurs zu integrieren, ist mein Artikel zum WordPress Mitgliederbereich mit Digimember der richtige für Dich. 

Hier erfährst Du zudem, wie Du Deine Videos auf Vimeo ausspielen kannst.

Fazit Erklärvideo selbst erstellen

Heutzutage ist es ganz einfach möglich, eigene Erklärvideos selbst zu erstellen. Wenn Du schon einmal einen Computer bedient hast, kannst Du auch eigene Erklärvideos erstellen.

Denn: Fast alle Erklärvideo Softwares funktionieren heutzutage einfach per Drag n‘ Drop. Vorher musst Du im Prinzip nur Deine Story festklopfen, dann in der Software die passenden Bilder suchen. Und diesen dann eine Animation zuordnen.

5/5 (5 Reviews)